Markenstrategie: Konzept und Vorgehen Markennamen von Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen Marken- und Künstlernamen von Sängern, Schauspielern, Sportlern und sonstigen Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens Markenlogos: Wortmarke, Bildmarke/Symbole und Charaktere Slogans: Kurze,  markante Phasen zur Marke und ihrer USP
 
 
 
   
  Powered by Google
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Cage
Nicolas Cage

Nicholas Kim Coppola
Amerikanischer Schauspieler, der u.a. mit "Leaving Las Vegas" international bekannt wurde; seinen Künstlernamen wählte Coppola in Anlehnung an die erste schwarze Comicfigur, den Power Man "Luke Cage"; zugleich verschwand das "h" aus seinem Vornamen; mit der Namensänderung wollte er aus dem "Schatten" seines berühmten
Onkels, dem Regisseur Francis Ford Coppola heraustreten, was ihm mit 1996 mit dem
Oscar für "Leaving Las Vegas" eindrucksvoll gelang (geb. 1964 in Kalifornien)


Caine
Michael Caine

Maurice Joseph Micklewhite
Britischer Schauspieler, der u.a. in "Gottes Werk & Teufels Beitrag" seine schauspieler-
ischen Fähigkeiten zeigte (geb. 1933)


Callas
Maria Callas

Maria Anna Sofia Cecilia Kalogeropoulos
Weltbekannte griechische Opernsängerin (Sopranistin), die Ende der 1950er Jahre
eine Liebesaffäre mit Aristoteles Onassis hatte (1923-1977)


Campino

Andreas Frege
Deutscher Sänger und Frontmann der Rockband "Die Toten Hosen", für die er auch
die meisten Songs geschrieben hat (geb. 1962 in Düsseldorf)


Capote
Truman Capote

Truman Streckfus Persons
Amerikanischer Schriftsteller, u.a. "Frühstück bei Tiffany" (1958) und "Kaltblütig" (1966);
im Alter von 12 Jahren wird Truman Persons vom neuen Mann seiner Mutter, dem
Kubaner Joe Capote adoptiert; daraufhin schreibt er an seinen leiblichen Vater
folgenden Brief (Auszug): "Wie Du weißt, hat sich mein Name von Persons in
Capote geändert, und ich würde es begrüßen, wenn Du mich in Zukunft als
Truman Capote ansprechen würdest.
" (1924 - 1984)


Carrell
Rudi Carrell

Rudolf Wijbrand Kesselaar
Holländischer Entertainer und Schauspieler, der mit seiner Unterhaltungssendung
"am Laufenden Band" (1974-1979) international bekannt wurde (1934-2006)

Chambers
Marilyn Chambers

Marilyn Ann Briggs
US-amerikanische Pornodarstellerin, die 1972 durch den Pornofilm "Behind the Green
Door" weltbekannt wurde; Hauptgrund war, dass sie zur gleichen Zeit auf der Ver-
packung der Waschmittelmarke "Ivory Snow" als "junge Mutter mit Baby“ zu sehen
war, was Procter & Gamble gar nicht komisch fand und deshalb umgehend das
Verpackungsfoto austauschte (1952-2009)

Chanel
Coco Chanel

Gabrielle Bonheur Chasnel
Französische Modeschöpferin und Begründerin des Modeunternehmens Chanel;
ihr Spitzname "Coco" geht zurück auf ihre Anfangszeit, als sie sich als Varieté-
sängerin versuchte. Unter anderem sang sie damals die beiden Chansons "Qui
qu'a vu Coco?" (Wer hat Coco gesehen?) und "Cocorico" (Kikeriki), aus denen ihr
Künstlername abgeleitet wurde; von ihrem engsten Freundeskreis wurde sie auch
einfach nur "Mademoiselle" genannt; bei ihrem Nachnamen "Chasnel" statt "Chanel"
handelt es sich um einen Tippfehler in ihrer Geburtsurkunde, der nie korrigiert
wurde (1883-1971)

Checker
Chubby Checker

Ernest Evans
Bekannter US-amerikanischer Rock'n'Roll-Sänger der 60er Jahre mit Hits wie "The Twist" und "Let's Twist Again";seinen Künstlernamen erhielt er 1959, als ihn die Frau des Produzenten Dck Clark fragte, wie er heiße. "Nun", sagte Evants, meine Freunde nennen
mich 'Checker'." (was soviel bedeutet wie mollig rundlich) In Anspielung an die gerade
eingespielte "Fats Domino" Aufnahme, lachte sie ihn an und meinte "Wie in Checker"?.
Das kleine Wortspiel brachte alle zum lachen und wurde kurzerhand zu seinem Künstler-name (geb. 1941 in Philadelphia)


Cher

Cherilyn Sarkisian La Piere
Sängerin und Schauspielerin (geb. 1946)


Christie
Agatha Christie

Agatha Mary Clarissa Miller
Krimi- und Romanautorin (geb. 1890)


Cindy
Cindy aus Marzahn

Ilka Bessin
Deutsche Komikerin, die mit ihrer gleichnamigen Kunstfigur "Cindy aus Marzahn" und
dem dazugehörigen Look - dick, laut, grell geschminkt und in einem rosa Jogginganzug
auftretend - zu einer festen Größe XXL unter Deutschlands Comedians geworden ist
(geb. 1972 in Luckenwalde)

Cindy & Bert

Jutta Gusenburger & Norbert Berger
Vor allem in den 70er Jahren populäres deutsches Schlagerduo und zeitweiliges
Ehepaar, das 1973 mit „Immer wieder Sonntags“ seinen größten Hit landete

(geb. 1948 in Zweibrücken bzw. 1945 in Völkingen)


Clear
Barbara Clear

Barbara Klier
Deutsche Folk-Rock-Sängerin, bekannt geworden durch ihren Mut, ohne Plattenfirma und Promotionsagentur die Münchner Olympiahalle angemietet und dort Mitte Mai 2004 ein Konzert vor mehr als 8.000 Besuchern gegeben zu haben (geb. 1964 in Bad Homburg)


Clinton
Bill Clinton

William Jefferson Blythe
Ehemaliger amerikanischer Präsident (geb. 1946)


Codera
Wolf Codera

Wolf-Gunther Kodera
Komponist und Saxophonist; als Codera Ende der 90er eine neue Erfindung im
Instrumentenbau machte, die er international vermarkten wollte, änderte er seinen Nachnamen, um Schwierigkeiten mit einem Japanischen Großkonzern zu vermeiden
(geb. 1961 in Bochum)

Connor
Sarah Connor

Sarah Terenzi (geborene Lewe)
Deutsche Popsängerin; ihren Künstlernamen wählte sie in Anlehnung an ihre irisch-
amerikanischen Vorfahren, die den Namen "Connor" trugen; als Teenager erlangte
sie zunächst regionale Bekanntheit als "Sarah Gray", bevor ihr 2001 mit "Let's get
back to Bed boy" und "From Sarah with Love" der internationale Durchbruch gelang
(geb. 1980 in Delmenhorst, Niedersachsen)


Conrad
Joseph Conrad

Joséf Teodor Konrad Nalecz Korzeniowski
In der Ukraine geborener Seefahrer und Schriftsteller, bekannt geworden durch seinen Seefahrerroman Lord Him und seine Novelle Herz der Finsternis (1857-1924)


Cooper
Alice Cooper

Vincent Damon Furnier
Rockmusiker (geb. 1948)


Copperfield
David Copperfield

David Kotkin
Amerikanischer Zauberkünstler


Costello
Elvis Costello

Declan Patrick McManus
Sänger (geb. 1954 in England)


Cougar
John Cougar

John Mellencamp
Amerikanischer Musikstar, der als John Mellencamp geboren und u.a. mit "Wild Night"
und "Jack and Diane" international bekannt wurde; am Anfang seiner Karriere nahm er
das Pseudonym "John Cougar" an, das vielfach fälschlicherweise als sein bürgerlicher Name angesehen wurde; seinen Künstlernamen wählte er in Anlehnung an den ameri-kanischen Berglöwen, den Cougar (Felis concolor), auch Puma genannt
(geb. 1951 in Indianapolis)

Curtis
Tony Curtis

Bernard Schwartz
US-amerikanischer Filmschauspieler, u.a. in "Manche mögens heiß"
(geb. 1925 in New York)


Cyrus
Miley Cyrus

Destiny Hope Cyrus
US-amerikanische Teenie-Schauspielerin, Sängerin und Tochter des Country-Sängers
Billy Ray Cyrus, die durch die Fernsehserie Hannah Montana weltweit bekannt wurde;
ihren Spitznamen verdankt sie ihrer unbeschwerten Art, weshalb sie von ihren Freun-
den den Spitznamen "Smiley" bekam, aus dem wiederum "Miley" abgeleitet wurde
(geb. 1992 in Nashville, Tennessee)


   

ENIE VAN DE MEJKLOKJES alias Enie HERBERT ERNST KARL FRAHM alias Willy Brandt CATHERINE DORLEAC alias Catherine Deneuve ERIC ARTHUR BLAIR alias George Orwell ASTRID ERICSSO alias Astrid Lindgren KRISHNA BHANJI alias Ben Kingsley HELEN FOLASADE ADU alias Sade TERRY GENE BOLLEA alias Hulk Hogan Hier geht's zur Startseite von Markenlexikon.com